Gebäck

KÜRBISBRÖTCHEN

KÜRBIS-KASTEN-KUCHEN

KÜRBISKUCHEN

KÜRBIS-MUFFIN

KÜRBIS-SCHOKO-TORTE

KÜRBISSEMMEL

KÜRBISTORTE

KÜRBISTORTE MIT GUSS


KÜRBISBRÖTCHEN

 Zutaten:

1250 g Mehl, davon 250 g Vollkornmehl, 500 g Kürbis, 170 g Zucker, 2 Päckchen Trockenhefe, 1 Prise Salz, 200 g Margarine, 1 Ei,
¼ l lauwarme Milch, 1 Teelöffel Öl, Milch, Kürbiskerne.

 Zubereitung:

Kürbis waschen, je nach Sorte schälen und fein raspeln. Kürbismasse leicht anwärmen.

Alle Zutaten verkneten und gehen lassen, anschließend gut durchkneten und Brötchen formen mit Milch bepinseln und ggf. mit Kürbiskernen bestreuen.

Diese auf ein gefettetes bemehltes Backblech setzen und nochmals gehen lassen.

Im vorgeheizten Herd bei 225°C, 20 Min. backen.

 Tipp: kleine Suppenbrötchen formen


KÜRBIS-KASTEN-KUCHEN

Für eine Kastenform mit ca. 30 cm Länge

Zutaten:

500 g Kürbis (z. B. Queensland Blue), 250 g Butter, 250 g Zucker,

4-5 Eier, 250 gemahlene Walnüsse, Zitronensaft, 1 Prise Salz,

250-300 g Mehl, 2 TL Backpulver, Fett für die Form,

Zum Verzieren:

1/8 l Wasser, 6 EL Zucker, einige Walnusskerne

Zubereitung:

Kürbis schälen, entkernen und ca. 300 g davon auf einer Gemüsereibe raspeln. In ein Sieb geben und abtropfen lassen. Restlichen Kürbis in feine Scheiben schneiden.

Butter weich und glatt rühren. Zucker und Eier abwechselnd beigeben und die Masse schaumig rühren, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben. Gemahlene Nüsse, Zitronensaft , Salz und gut ausgepresste und mit Küchenkrepp getrocknete Kürbisraspeln beigeben. Mehl und Backpulver zusammen vermischen, in die Teigmasse geben und gründlich untermischen. Eine Kastenform ausfetten und Teigmasse einfüllen.

Bei 180 ° C 60 bis 75  Minuten backen (Stäbchenprobe!). Evtl. mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

Wasser und die 6 EL Zucker ca. 10 Minuten köcheln lassen. Restlichen Kürbis beigeben und im Zuckersirup glasig werden lassen. Herausnehmen und gut abtropfen lassen.

Kuchen in der Form etwas auskühlen lassen, dann stürzen. Mit den Kürbisscheiben und den Walnusskernen garnieren.

 


KÜRBISKUCHEN

(für 12 Personen)

Zutaten:

4 Eigelb, 150 g Zucker, 50 g Paniermehl, abgeriebene Schale von einer ½ unbehandelten Zitrone, 100 g gemischte Nüsse, 200 g Kürbis, 2 EL Speisestärke, 1 TL Backpulver, 2 cl Rum, 4 Eiklar, 1 Prise Salz

Zubereitung:

Eigelb und Zucker schlagen, bis die Masse dickschaumig und cremig wird und der Zucker aufgelöst ist.

Kürbis waschen, je nach Sorte schälen, entkernen und fein raspeln.

Paniermehl, Zitronen­schale, Rum, Nüsse und Kürbis unterheben. Speisestärke und Backpulver mischen, darüber sieben und unterziehen.

Das Eiklar mit Salz schnittfest schlagen. Alle Kuchenmassen mischen, so dass keine Eiweiß-Inseln zurückbleiben.

Die Masse in eine gefettete, mit Mehl be­stäubte Spring- / Kastenform (Æ 24 cm) füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen (200 C, Gas: Stufe 3) etwa 45 Minuten (Gar­probe) ba­cken. Auskühlen lassen.

 


KÜRBIS-MUFFIN

(12 Stück)

Zutaten:

200 g Kürbis, 170 g Mehl, 2 geh. TL Backpulver, 70 g Zucker,
etwas Zimt, Muskatnuss, Salz, 6 EL Öl, 2 Eier, Zitronenaroma,
100 g Joghurt, Butter oder Margarine für die Form

Zubereitung:

Kürbisfleisch fein ras­peln. Muffin-Form mit etwas Butter oder Margarine einfetten.

Mehl, Backpulver, Zucker mit je einer kräftigen Prise Zimt, Muskat und Salz vermi­schen.

Öl in eine Rührschüssel geben. Eier, Jo­ghurt und ggf. Zitronenaroma hinzufügen und schaumig schlagen.

Die vor­bereitete Mehlmischung und die Kürbisras­peln unter den Teig mischen. Teig in die Muffinformen füllen und auf der mitt­leren Schiene 20 Minuten backen. Backofen auf 220° C vorheizen.

Tipp: mit Zimtsahne servieren

 


KÜRBIS-SCHOKO-TORTE

Rezept für eine Springform

mit ca. 22 Zentimetern Durchmesser,

Zutaten:

1 kg Kürbis (z. B. Queensland Blue), 150 g Zartbitter-Schokolade,

150 g Puderzucker, 150 g weiche Butter, 1-2 EL Kakaopulver,

1 Päckchen Vanillinzucker, 1 Msp. Zimtpulver, Fett für die Form

Zum Verzieren:

2 EL Creme fraiche (ca. 50 g), 75 g Zartbitter Schokolade, Kakaopulver

 

Zubereitung:

Kürbis entkernen, die Schale entfernen und in Stücke schneiden. Kürbis mit 3 EL Wasser zugedeckt 15 bis 20 Minuten garen. Ohne Deckel auf der heißen Herdplatte gut ausdampfen lassen. Noch heiß pürieren oder durch die Kartoffelpresse drücken. Kürbismus in ein feinmaschiges Sieg geben und gut abtropfen lassen. Ergibt ca. 450 g ziemlich trockenes Mus (Masse besser nachwiegen).

Schokolade in kleine Stücke brechen und im warmen Wasserbad schmelzen lassen. Puderzucker dazusieben und gründlich mit der Schokolade vermischen. Nach und nach die zimmerwarme weiche Butter darunter rühren. Dann Kakaopulver, Vanillinzucker, Zimtpulver und Kürbismus beigeben. Den Boden einer Springform mit Backpapier belegen, Boden und Rand einfetten. Kürbismasse einfüllen und die Oberfläche glatt streichen. Torte zugedeckt über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Am nächsten Tag für die Verzierung Creme fraiche in einem Topf aufkochen. Kleingehakte Schokolade beigeben und unter ständigem Rühren schmelzen, aber nicht kochen lassen. Creme leicht auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit wenig Kakaopulver überstäuben.


KÜRBISSEMMEL

 

Zutaten:

500 g Kürbisfleisch (z. B. Hokkaido oder Butternuss), 750 g Mehl,

2 Päckchen Trockenhefe, 125 g Butter, 125 Zucker, 1 P. Vanillezucker, etwas Zitronensaft, 1 Ei, Rosinen nach Geschmack

Zubereitung:

Kürbis säubern (schälen und Kerne entfernen), in grobe Würfel schneiden und ca. 15-20 Minuten kochen. Anschließend das Fleisch mit dem Kartoffelstampfer klein drücken und mit dem Pürierstab pürieren. Die übrigen Zutaten zu der Kürbismasse geben und kräftig kneten. Den Teig an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend bei 175° C ca. 1 Std. backen.

Tipp: Schmeckt gut mit süßem Aufstrich!

 


KÜRBISTORTE

Zutaten für den Boden:

100 g Zucker, 200 g Butter, 300 g Mehl, 1 Ei, 1 Prise Salz

Zubereitung:

Für den Boden alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten und mindes­tens 30 Min. kühl stellen. Backofen auf 220° vorheizen. Teig in eine Springform geben und einen kleinen Rand hochziehen.

Den Boden 10 Min. im vorgeheizten Backofen backen; aus dem Ofen nehmen, aber in der Form lassen.

Zutaten für den Belag:

500 g Kürbis (z. B. Sunny Hokkaido), 1/8 l Wasser, 80 g Zucker,
3 Eier, 1 MSP Zimt, etwas geriebener Muskat, 1/2 TL gemahlener Ingwer, 50 g Butter, 2 EL Speisestärke, 1 Prise Salz

Zubereitung:

Den Kürbis waschen, je nach Sorte schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Das Fruchtfleisch mit 1/8 l Wasser etwa 15 Min. garen. Abkühlen lassen und passieren.

In der Zwischenzeit die Butter zerlassen und abkühlen.

Eier trennen und Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Zimt, Muskat, Ingwer zufügen. Abgekühlte, flüssige Butter unterrühren. Stärke mit Wasser anrühren und unter das kalte Kürbismus ziehen. Kürbismus unter die Ei­gelbmasse rühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unterziehen.

Die Masse auf dem abgekühlten Mürbeteigboden verteilen und bei 220°, 20 Min. backen.

 


KÜRBISTORTE MIT GUSS

Zutaten für den Boden:

5 Eiklar, 50 g feinkörniger Zucker, 5 Eigelb, 150 g Zucker,
60 g Paniermehl, ½ abgeriebene Zitrone, 120 g gemahlene Haselnüsse, 100 g gemahlene Mandeln, 250 g geraspelter Kürbis (z. B. Sunny Hokkaido), ½ Päckchen Backpulver, 2 EL Kirschwasser

Zubereitung:

Das Eiklar fast steif schlagen, dann unter weiterem Schlagen 50g feinkörnigen Zu­cker einrieseln lassen.

Eigelb und Zucker schaumig rühren. Pa­niermehl, Zitronenschale, Haselnüsse, Mandeln, Kürbis, Backpulver und Kirsch­wasser unter die schaumige Eigelb-Zucker-Masse heben. Anschließend den Eischnee un­terheben.

Teigmasse nun vorsichtig in eine mit Pergamentpapier ausgelegte Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) ca. 50 - 60 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen einen Guss aus Puderzucker und Zitronensaft zubereiten und den Kuchen damit bestreichen.

Zutaten für den Guss:

100 g Puderzucker, 4 EL Zitronensaft

GUTES GELINGEN

            wünscht Ihr KÜRBISMEISTER-TEAM