Beilagen

GEBRATENER KÜRBIS MIT LAUCH

KÜRBISGEMÜSE

KÜRBIS-KARTOFFEL-SALAT

KÜRBIS-MÖHREN-PFANNE MIT KRÄUTERN

KÜRBIS-REIS  (4-5 Personen)

KÜRBIS-RISOTTO

KÜRBISSALAT

KÜRBIS-SALAT (für 6-8 Personen)

MUSKAT-KÜRBIS-GRATIN

VEGETARISCHE KÜRBISPFANNE


GEBRATENER KÜRBIS MIT LAUCH

 Zutaten:

800 g Kürbis (z. B. Butternuss), 80 g gewürfelter Schinkenspeck, 300 g Lauch, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 1 Bund Schnittlauch, 3 EL Kräuterbutter, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Currypulver

 Zubereitung:

Kürbis säubern (schälen und die Kerne entfernen), das Fleisch in Spalten schneiden.

Lauch und Zwiebeln putzen und in Ringe schneiden, Knoblauchzehen pellen und in feine Streifen schneiden.

Schnittlauch in kleine Stücke schneiden.

Den Speck in der Kräuterbutter knusprig braten, Kürbisspalten und das restliche Gemüse dazugeben. Mit den Gewürzen abschmecken.

 Tipp: Dazu passt ein Knoblauch-Dip!


KÜRBISGEMÜSE

 Zutaten:

600g Kürbisfleisch (z. B. Butternuss), 1 bis 2 TL Salz, 1 kleine Zwiebel, 2 EL Butterschmalz, 1 TL Rosenpaprika, 1 EL Mehl, Salz, Pfeffer, 5 EL Sahne

 Zubereitung:

Kürbis säubern (schälen und Kerne entfernen) und in feine Streifen schneiden. Mit Salz bestreuen und zugedeckt etwa 30 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebeln schälen, hacken und im Butterschmalz bei schwacher Hitze glasig dünsten. Paprika, Mehl, Salz und Pfeffer darunter rühren und alles gut durchschwitzen. Kürbisfleisch ausdrücken, zufügen und 20 Minuten dünsten. Sahne dazugeben und das Gemüse nochmals aufkochen.

 


KÜRBIS-KARTOFFEL-SALAT

Zutaten für zwei Personen:

350 g Kürbisfleisch (z. B. Hokkaido oder Butternuß), 200 g festkochende Kartoffeln, 200 ml Gemüsebrühe, ½ rote Paprikaschote, ½ gelbe Paprikaschote, 3 Frühlingszwiebeln, 1 Knoblauchzehe, Schnittlauch, Salz, Pfeffer, ½ TL Currypaste, Saft ½ Zitrone, 2 TL (Kürbiskern- oder) Olivenöl.

 Zubereitung:

Kürbis säubern (schälen und die Kerne entfernen). Kürbisfleisch und Kartoffeln schälen und würfeln und in der Brühe garen lassen. Abgießen und dabei den Sud auffangen. Paprika in Streifen und Zwiebeln in Ringe scheiden. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Mit Salz, Pfeffer, Currypaste, Öl, den kleingehackten Kräutern sowie zwei Esslöffeln Sud zu einem Dressing verrühren. Kartoffeln und Kürbis mischen und Dressing darüber geben.  Eine Stunde durchziehen lassen.

 


 KÜRBIS-MÖHREN-PFANNE MIT KRÄUTERN

 Zutaten:

500 g Kürbis (z. B. Crown Prince), 500 g Möhren, 5 EL Olivenöl, 1 kleiner Zweig Rosmarin, 3 EL trockenen Weißwein, Salz, Pfeffer, 3-4 Knoblauchzehen, 2 EL gehackte Petersilie, ½ Bund Basilikum, 50 g geröstete Sonnenblumenkerne

 Zubereitung:

Kürbis schälen und entkernen, Möhren schälen. Beides in dünne Scheiben schneiden (oder hobeln).

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Geschnittenes Gemüse und Rosmarin darin unter Wenden braten. Wein angießen und das Gemüse bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Wenden weiterbraten, bis es leicht gebräunt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Knoblauch durchpressen, mit Petersilie mischen und zum Gemüse geben. Kurz vor dem Servieren geschnittenes Basilikum und geröstete Sonnenblumenkerne darüber streuen.

 


 KÜRBIS-REIS  (4-5 Personen)

 Zutaten:

700 g Kürbis (z. B. Blue Ballet), 20 g Butter oder Margarine,
 1/8 Gemüsebrühe, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 20 g Butter,

200 g Risotto-Reis, 1/8 l trockener Weißwein, ½ l Gemüsebrühe,
4 EL (frisch) geriebener Parmesankäse, ½ Bund Schnittlauch

 Zubereitung:

Den Kürbis waschen, je nach Sorte schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel in Butter oder Margarine andünsten, Gemüsebrühe hinzugeben und den Kürbis düns­ten bis er weich ist.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, würfeln und in Butter oder Margarine anbraten, den Reis ein­streuen und mit Weißwein ab­löschen.

Nach und nach die Gemüsebrühe hinzugeben und den Reis in etwa 25 Minuten gut ausquellen lassen.

Den gegarten Kürbis vorsichtig unter den Reis heben und abschmecken. Parmesan­käse und Schnittlauchröllchen darüber streuen.

 


 KÜRBIS-RISOTTO

 Zutaten:

500 g Kürbisfleisch, 1 l Hühnerbrühe (Instant), 50 g Frühstücksspeck, 1 kleine Zwiebel, 50 g Butter,  350 g Risotto-Reis, Salz, Muskat, 100 ml Weißwein, 100 ml Sahne, 50 g geriebener Gouda

 Zubereitung:

Kürbis säubern (schälen und die Kerne entfernen) und Fleisch in kleine Würfel schneiden. In der Brühe kochen, bis es zerfällt. Anschließend fein pürieren. Speck fein würfeln. Zwiebeln schälen und hacken. Beides in der Butter hellgelb dünsten. Reis zugeben, mit Salz und Muskat würzen, den Wein angießen und einkochen lassen. Dann nach und nach die Kürbisbrühe zufügen und dünsten lassen, bis der Reis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat. Zum Schluss Sahne und Käse untermischen.

 Tipp: Passt als Beilage zu Fisch und hellen Fleischgerichten.

 


KÜRBISSALAT

 Zutaten:

Ca. 500 g Kürbis (z. B. Butternuss), ca. 400 g Zucchini, 1/8 l Salzwasser, 3 EL Olivenöl, 1 Zitronenscheibe, 1 Lorbeerblatt

Sauce:

Pfeffer, 2-3 EL Zitronensaft, 4-5 EL Olivenöl, 1 Zweig Zitronenmelisse

 Zubereitung:

Kürbis schälen und entkernen und in feine Scheiben schneiden. Stiel- und Blütenansatz der Zucchini entfernen und ebenfalls fein scheiden. Salzwasser, Olivenöl, Zitronenscheibe und Lorbeerblatt aufkochen. Gemüse portionsweise darin bissfest garen. Herausnehmen und gut abgetropft auf einer Platte anrichten. Kochflüssigkeit bis auf 2 EL einkochen.

Für die Sauce die Kochflüssigkeit, Pfeffer, Zitronensaft und Öl zusammen verrühren. Über das Gemüse verteilen und zugedeckt ziehen lassen. Vor dem Servieren abgezupfte Zitronenmelissenblätter darüber streuen und nach Belieben mit in Butter gerösteten Kürbiskernen bestreuen.

 


KÜRBIS-SALAT (für 6-8 Personen)

Für das Dressing

Zutaten:

3 EL Joghurt, ½ TL Senf, 2 EL Öl, 1 Zitrone, Salz, weißer Pfeffer, Zucker, gemahlener Ingwer, 1 Bund Schnittlauch

 Zubereitung:

Joghurt, Senf, Öl und Zitronensaft verrühren, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Ingwer pikant würzen. Schnittlauch, waschen, in feine Röllchen schneiden und zur Marinade geben.

 Für den Salat

Zutaten:

1 kg Kürbis (z. B. Butternuss), 2 saure Äpfel (350 g), 1 Birne

 Zubereitung:

Kürbis waschen, je nach Sorte schälen, entkernen und das Fruchtfleisch direkt in die Salatsauce raspeln. Birne und Äpfel waschen, schälen, raffeln und zum Kürbis geben. Die Zutaten mischen und zugedeckt 15 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.

 Der Salat eignet sich als Beilage zu kurzgebratenem Fleisch, z. B. zu Koteletts oder als Beilage zur Aufschnittplatte.

 


MUSKAT-KÜRBIS-GRATIN

Zutaten:

Kürbisfruchtfleisch vom Muskat-Kürbis (Menge nach Bedarf), Sahne, Salz, Pfeffer, Curry, Chilipulver, Muskat, geriebener Emmentaler-Käse

 Zubereitung:

Kürbisfleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden und in einer Auflaufform –nicht höher als 10 cm- aufschichten.

Sahne mit Gewürzen gut mischen und das Kürbisfleisch damit übergießen. Obenauf geriebenen Käse verteilen.

 Auflaufform mit Alufolie abdecken und in den auf 220° C vorgeheizten Backofen schieben, nach 30 – 45 Minuten (je nach Menge –beim Einpieken muss der Kürbis schon fast weich sein, er darf am Ende musig zerfallen sein) die Folie entfernen. Wenn der Käse zerlaufen und braun gebacken ist, kann das Gratin serviert werden.

 


VEGETARISCHE KÜRBISPFANNE

Zutaten:

500 g Kürbis (z. B. Sunny Hokkaido), 500 g Möhren, 4 EL Olivenöl,
1 Zweig Rosmarin, Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft,
3 Knoblauchzehen, 2 EL gehackte Petersilie, ½ Bund Basilikum

 Zubereitung:

Kürbis waschen, je nach Sorte  schälen und entkernen. Die Möhren schälen. Beide Gemüse in dünne Scheiben schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Gemüse und Rosmarin hineingeben und unter Rüh­ren andünsten. Etwas Wasser zugießen, das Gemüse bei aufgesetztem Deckel dünsten lassen bis es leicht gebräunt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Knoblauchzehen schälen, pres­sen und zusammen mit der Petersilie unter das Gemüse heben.

Basilikum hacken und vor dem Servieren über das Gemüse streuen.

 Tipp: Schmeckt lecker zu frischem Baguette oder Chiabatta.

 


 

GUTES GELINGEN

            wünscht Ihr KÜRBISMEISTER-TEAM